Psychotherapeutische Praxis für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Sie befinden sich momentan gerade in einer schwierigen Lebenssituation? Probleme haben einen so großen Raum in Ihrem Leben eingenommen, dass Sie das Gefühl haben, die Sorgen erdrücken Sie und bestimmen Ihren Alltag?

Möglicherweise kann Psychotherapie dabei helfen, Ihre Probleme aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, sich von ihnen loszulösen und neue Wege zu beschreiten.

Möchten Sie gerne ein unverbindliches Erstgespräch vereinbaren? Oder gehen Ihnen noch einige Fragen durch den Kopf oder haben Sie Bedenken, die Sie gerne klären möchten?

Sie können mich wochentags von 8:30 bis 17:00 Uhr gerne telefonisch kontaktieren. Sollten Sie mich nicht auf Anhieb erreichen, hinterlassen Sie mir bitte eine Nachricht und ich rufe Sie so rasch wie möglich zurück. Gerne können Sie mich auch per Mail kontaktieren.

Dominosteine
Problemsprache schafft Probleme – Lösungssprache schafft Lösungen.
Steve de Shazer

Behandlungsansatz

In Österreich gibt es aktuell 23 anerkannte psychotherapeutische Methoden, die man grob in vier Richtungen zusammenfassen kann:

  • systemische
  • tiefenpsychologisch-psychodynamische
  • humanistische und
  • verhaltenstherapeutische Richtung

Mein Schwerpunkt liegt in der systemischen Familientherapie. Ich arbeite mit Einzelpersonen, Familien und mit Paaren.

Spielfiguren

Die systemische Psychotherapie ist fast ausschließlich eine gesprächsorientierte Therapieform und kann, um Ihnen einige Beispiele zu nennen, bei folgenden Leidenszuständen, Krisen und Problemen hilfreich sein:

  • Depressionen
  • Angstzustände/Phobien
  • Zwänge
  • Lebenskrisen
  • Paarkonflikte
  • familiäre Konflikte
  • Abhängigkeitserkrankungen
  • psychosomatische Erkrankungen
  • Burnout
  • Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Probleme im Kindes- und Jugendalter

In der systemischen Psychotherapie geht man davon aus, dass jegliches menschliches Handeln in eine Bezugsgruppe (System) eingebettet ist. Solche Systeme können die Familie, der Freundes- und Bekanntenkreis, Arbeits- und Ausbildungskollegen usw. sein. Da wir uns ständig in einem sozialen Gefüge bewegen, kann unser Erleben und Handeln nicht unabhängig voneinander gesehen werden. Demzufolge ist es hilfreich, nach Erklärungen über die Entstehung von Konflikten und Problemen und deren Lösungen auch im sozialen Kontext zu suchen.

Es stehen die Fähigkeiten und die Ressourcen und nicht die Defizite und Defekte eines Menschen im Vordergrund. Der Mensch ist Experte seiner selbst und gilt auch als Experte für das, was ihm gut tut. Der Therapeut unterstützt hierbei den Klienten, durch gezielte Fragetechniken neue und hilfreiche Sichtweisen und Umgangsformen nach dem Prinzip der Nützlichkeit zu entwickeln. Bei Paar-, Familien- und Gruppentherapiegesprächen pflegt der Therapeut einen neutralen, wertschätzenden und wohlwollenden Umgang unter Einhaltung der therapeutischen Verschwiegenheit mit allen anwesenden Personen.